Konzertveranstaltungen der HfM Saar

14. Apr 2021

Mehr erfahren

Infos für die Zeit der Pandemie

Informationen der HfM Saar für die Zeit der Pandemie

Die Hochschulleitung veröffentlicht hier alle ihr zur Verfügung stehenden Informationen. Sie steht im ständigen Austausch mit dem Ministerium für Bildung und Kultur und dem Gesundheitsamt, um die aktuellen Maßgaben des Landes adäquat an der HfM Saar umzusetzen.

++ NEWSTICKER ++ NEWSTICKER ++ NEWSTICKER ++

 

18.02.2021

Neuanpassung des Übebetriebs

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Studierende,

aufgrund der aktuellen Erfahrungen muss der Übebetrieb ab Freitag, den 19.02.2021, nochmals angepasst werden.

> Info


12.02.2021:

Der Krisenstab der Hochschule hat in seiner heutigen Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

  1. Konzerte  finden bis einschließlich 31.März 2021 nicht statt.
  2. Präsenzunterricht wird bis zunächst 07. März 2021 ausgesetzt.
  3. Weiterhin steht das Angebot, Abschlussprüfungen durchzuführen im Focus der gesamten Hochschule. Auf die einzelnen, bereits bekanntgemachten Regelungen wird verwiesen.
  4. Die Bereitstellung von Übe-Räumen für Studierende wird von Montag bis Freitag ausgeweitet und bis 20.oo Uhr verlängert. Auf die bereits bekanntgemachten und teilweisen geänderten Regelungen zum Buchen wird verwiesen. Buchungen erfolgen weiterhin über hfmsaar.skedda.com

Weitere Einzelheiten können dem aktualisierten Pandemieplan vom 12.02.2021 entnommen werden.


09.02.2021

Verlängerung der Übe-Zeiten

Aufgrund der hohen Nachfrage und der bisherigen guten Erfahrungen mit dem Angebot eines Übe-Betriebes für Studierende (Hauptgebäude) wird ab dem 15.02.2021 die Möglichkeit zum Buchen der Übe-Räume von Montag bis Freitag bis auf 20.oo Uhr verlängert.


27.01.2021

Neue Informationen zur Unterrichts- und Übepraxis

Erweiterung des Angebotes an Übe-Räumen ab 27.01.2021

Der seit 19.01.2021 ermöglichte Übe-Betrieb wird ab sofort durch Bereitstellung weiterer Räume erweitert. Auch ist eine längere Nutzungsdauer je Studierender*n eingeplant.

Das weitere Angebot hängt auch mit dem bisher zu beobachtenden Verlauf – und hier insbesondere mit der strikten Einhaltung der Pandemie- und Hygieneregeln zusammen und wurde nach Anhörung des AStA und des StuPa-Vorsitzenden getroffen.

Für die Sonderregelungen zur Prüfungsvorbereitung siehe hier

Nähere Einzelheiten zur Übe-Raum-Vergabe und zum Buchungssystem (SKEDDA) siehe http://www.hfm.saarland.de/ueberaumvergabe/

Weitere Ansprechpartner in Raumfragen sind Herr Eric Meyer ( e.meyer@hfm.saarland.de ) sowie der AStA ( ASTA@hfm.saarland.de ).

Präsenzunterricht bis 14.02.2021 ausgesetzt

Vor dem Hintergrund der Verordnung der Landesregierung und der aktuellen Pandemie-Situation wird die Aussetzung des Präsenzunterrichts bis 14.02.2021 verlängert.

Vorlesungszeit Wintersemester 2020/2021

In Abweichung des bisherigen Terminplanes der Hochschule wird die Vorlesungszeit des Wintersemesters 2020/2021 und die Möglichkeit, Unterrichts- und Lehrveranstaltungen durchzuführen, bis zum 11.04.2021 verlängert.

Abschlussprüfungen sollen ermöglicht werden

Nach dem Beschluss des Krisenstabes vom 14.01.2021 sollen möglichst alle derzeit bestehenden Kapazitäten gebündelt werden, um unter den herrschenden Bedingungen die bis März 2021 geplanten oder noch zu planenden Prüfungen zu ermöglichen und durchzuführen.

Nähere Einzelheiten zum Thema Prüfungen finden Sie hier

Modulprüfungen, Zwischenprüfungen

Modul- und Zwischenprüfungen können in den dafür vorgesehenen Räumen unter Einhaltung der Pandemie- und Hygieneregelungen stattfinden, soweit niemand der Beteiligten Einwände erhebt.

Gebäude der Hochschule

Die Gebäude der Hochschule sind bis auf die genannten Ausnahmen weiterhin geschlossen.

Bibliothek

Zur Vorbereitung wissenschaftlicher Arbeiten (Hausarbeiten, BA-Arbeiten etc.) kann Literatur aus der Hochschulbibliothek bei der Bibliotheksleitung vorbestellt und termingenau an der Pforte des Hauptgebäudes abgeholt werden.

Bitte setzen Sie sich hierfür telefonisch oder per Mail mit den Mitarbeiterinnen der Bibliothek in Verbindung (bibliothek@hfm.saarland.de)

Homeoffice-Regelung für die Verwaltung

Die Mitarbeiter*innen der Hochschulverwaltung arbeiten seit dem 4. Quartal 2020 in einem teilweisen Homeoffice bzw. Präsenzbetrieb. Dies bis zunächst 31.01.2021 geltenden Regelungen werden bis 14.02.2021 verlängert. Eine entsprechende Information an die betroffenen Mitarbeiter*innen ist erfolgt.

Konzerte und Klassenabende

Diese finden bis einschließlich zum 28.02.2021 nicht statt.


15.01.2021

Angebot eines Übe-Betriebes ab dem 19.01.2021

Unter Abwägung der pandemiebedingten Gefahren, die mit einer Öffnung der Hochschule mit den Möglichkeiten zum Üben verbunden sind und unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen an einen ordnungsgemäßen Studien- und Lehrbetrieb, werden ab kommenden Dienstag den 19.01.2021 eine zunächst reduzierte Zahl von Übe-Räumen für Studierende bereitgestellt… (mehr)


08.01.2021

Präsenzunterricht weiterhin ausgesetzt

Nach der neuerlichen Verordnung der Landesregierung bleibt die HfM Saar über den 11. Januar hinaus für den Präsenzbetrieb – zunächst bis zum 31. Januar – geschlossen.

Die aktuelle Pandemiesituation erlaubt leider noch keinen Präsenzunterricht in den Räumen der HfM, trotzdem wird der Prüfungsbetrieb soweit wie möglich aufrechterhalten. Daher werden die weiteren Prüfungstermine – insofern nicht auf Antrag verschoben – ab 1. Februar wie geplant stattfinden. Die Prüfungsvorbereitung  der Kandidat*innen soll im Rahmen der Möglichkeiten des digitalen Unterrichts durch die Lehrenden erfolgen.

Die entsprechenden Studierenden wurden dahingehend informiert, eine Liste der Mitwirkenden bei der Prüfung (mit Kontaktdaten) zuzusenden. Neben den aktuellen Pandemieverordnungen, die Sie auf der Homepage der HfM Saar einsehen können, gilt auch weiterhin, dass kein Publikum (auch nicht bei öffentlichen Prüfungen) zugelassen ist.

Derzeit wird darüber hinaus seitens der Hochschulleitung an Möglichkeiten gearbeitet, die Hochschule für einen allgemeinen, geordneten Übebetrieb unter den derzeitig verschärften Pandemiebedingungen zu öffnen.

Hochschulleitung und Verwaltung sind auch weiterhin telefonisch und auf elektronischem Wege erreichbar.

> Neuer Pandemieplan der HfM Saar


07.12.2020

Allgemeinverfügung des Rektorates

Liebe Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende,

Aufgrund der Verschärfung der Pandemiesituation haben die Hochschulleitung und der Krisenstab mit ausdrücklicher Unterstützung der Rechts- und Fachaufsicht beschlossen, dass von der Möglichkeit der Durchführung praktischer und künstlerischer Ausbildungstätigkeit in Präsenz kein Gebrauch mehr gemacht wird.

  • Der Präsenzbetrieb in Studium und Lehre wird ab Dienstag, 8.12.2020 vollständig eingestellt.
  • Es wird auf digitale Lehre umgestellt.
  • Der Übebetrieb wird eingestellt.
  • Prüfungen werden für die Dauer dieser Regelung abgesagt.
  • Die Gebäude sind ab 8.12.2020 geschlossen.

Mehrere positive Infektionen sind diagnostiziert und der Hochschulleitung bekannt gemacht worden. Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, sofern Sie Symptome feststellen. Die bekannt gewordenen Fälle sind Beleg dafür, dass die Verflechtung des Studienbetriebes eine enge Zuordnung auf einzelne Veranstaltung nicht zulässt. Daher treffen wir durch diese Maßnahmen Vorsorge, das Infektionsgeschehen zu stoppen und die Mitglieder der Hochschule zu schützen.

Die Regelungen gelten vorerst bis zum 10. Januar 2021.

Mit freundlichen Grüßen

 

Prof. Jörg Nonnweiler

(Rektor)


Begleitinformation zum Pandemieplan vom 07.12.2020

 

Neu eingefügt wurden aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der darauf folgenden Sitzung des Krisenstabes:

– Klassenabende, Meisterkurse und Workshops fallen bis zum 10.01.2021 aus. (Seite 12 Pandemieplan)

– Es wird kein internes Publikum mehr bei Prüfungen oder Konzerten zugelassen. Externes Publikum bleibt weiterhin ausgeschlossen. (Seite 11 und Seite 12 Pandemieplan)

– Externe Personen dürfen bei Prüfungen grundsätzlich nicht mehr teilnehmen, eine Ausnahme kann die Hochschulleitung auf Antrag bei absolut notwendiger Mitwirkung dieser externen Personen genehmigen. (Seite 9 Pandemieplan)

– Lehrveranstaltungen im Bereich der Körperarbeit (z.B. Yoga, Tanz oder Bewegung) dürfen nur noch in digitaler Form angeboten werden. (Seite 11 Pandemieplan)
Auf die Abstands-, Masken-, Lüftungs- und Hygienevorschriften ist aber bei allen Tätigkeiten in allen Gebäuden, Räumen und Raumteilen der Hochschule weiterhin streng zu achten.

Ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m ist überall einzuhalten. Die Abstandsregelungen gelten in allen Räumen, allen Fluren und Verkehrswegen, auf allen Bühnen, in Unterrichten und Lehrveranstaltungen und in Prüfungen.
Maskenpflicht herrscht in allen Gebäuden und allen Räumen der Hochschule, zu möglichen Ausnahmen beachten Sie bitte den Pandemie- und den Hygieneplan.

 


Im Zuge der neuen Beschlusslage der Regierungschefs von Bund und Ländern vom 28.10.2020 finden Sie die Beschlüsse der Sitzung des Krisenstabs vom 30.10.2020:

Lehre:


Das Lehrangebot kann und soll, soweit möglich, in Präsenz angeboten werden. Ist dies nicht möglich, kann auf digitale Lehrangebote zurückgegriffen werden. Sollten Zweifel über eine digitale Ausführung der Lehrveranstaltung bestehen, entscheidet die oder der Lehrende in Absprache mit Dekanin bzw. Dekan des jeweiligen Fachbereichs.

Bezüglich Lehrveranstaltungen und Prüfungsverfahren gelten die Beschlüsse des Prüfungsausschusses aus dem Sommersemester 2020, festgehalten in der Änderungsordnung vom 14.10.2020.

Klassenabende gehören zur Lehre und können stattfinden. Dabei sind die Pandemieregeln ebenfalls streng zu beachten. Verantwortlich für die Einhaltung sind die Hauptfachlehrer*innen.

Meisterkurse/Workshops  finden unter Beachtung des Pandemieplanes ohne Öffentlichkeit statt.

 

Konzerte:


Konzerte können bis Ende Dezember 2020 ohne Publikum stattfinden und werden als Livestream auf der Homepage zu verfolgen sein und dem Publikum zugänglich gemacht. In Abweichung des Buchstabens I (Konzerte und Sonderveranstaltungen) des Pandemieplanes vom 15.10.2020 dürfen Nichtmitglieder (Externe) die Räume der Hochschule für Konzerte nicht betreten.

 

Verwaltung


Die Verwaltung wird ab dem 2. November in einen geteilten Präsenz- bzw. Homeoffice-Betrieb umgestellt. D.h., dass die Mitarbeiter*innen im Monat November lediglich die Hälfte zur Arbeitszeit in der Hochschule anwesend sein. Ein Hinweis auf die Präsenszeiten erfolgt durch Aushang.

Terminwünsche sind  in Rektorat und Verwaltung telefonisch oder per E-Mail anzumelden und müssen bestätigt sein.

 

Beschwerdemanagement:


Die Regelungen des Pandemie- und Hygieneplanes sind für alle verbindlich. Studierende können direkt oder über den Asta Beschwerden an den Krisenstab richten.

 

Pandemieplan:


Der Pandemieplan wird aktualisiert und zeitnah auf der Homepage veröffentlicht.

 


Maßnahmen für das Hybridsemester 2020/21


Neue Öffnungszeiten der Hochschulgebäude ab 02.11.2020


Derzeit überarbeitet die Hochschulleitung den Pandemieplan der HfM Saar. Sobald diesem von den zuständigen Stellen zugestimmt wurde, werden sie über die aktuellen Regelungen für das kommende Wintersemester 2020/21 an dieser Stelle informiert.