Saarbrücker Kammerkonzerte: Phaeton Piano Trio

26. Okt 2018 19:00 Uhr

Mehr erfahren

Musikergesundheit

„Die Gesundheit spielt mit“ – Musikergesundheit unter dem Aspekt der Prävention

Musikerinnen und Musikern stehen in ihrer Ausbildung und späteren Berufsausübung zahlreichen Risiken und Herausforderungen gegenüber. Während Musik zwar einerseits als Instrument zur Prävention vor gesundheitlichen Problemen verstanden werden kann, indem sie das Wohlbefinden und die psychische Ausgeglichenheit fördert, kann sie in der professionellen Ausbildung und Berufsausübung gleichfalls negative Auswirkungen auf den Gesundheitszustand haben. Musikerinnen und Musiker sind hohen einseitigen körperlichen und psychischen Belastungen ausgesetzt, die u. a. physiologische Erkrankungen, psychische Phänomene wie Lampenfieber, Stressbelastungen oder Depression hervorrufen können.

Die körperliche und seelische Gesundheitfinden der Musikerinnen und Musiker hat nicht nur Einfluss auf die Leistungsfähigkeit, sondern auch auf die Entfaltung künstlerischer Potentiale. Demzufolge sollte präventive Gesundheitsförderung in der professionellen Musik einen essentiellen Bestandteil unter Einbezug einer ganzheitlichen Betrachtungsweise einnehmen. Sie kann Musikerinnen und Musikern dazu verhelfen Höchstleistungen zu erbringen und kreative Elemente in die eigene Arbeit einfließen zu lassen.

Durch präventive Gesundheitsförderung und die Aneignung von Wissen in den Bereichen Physiologie, Anatomie, Psychologie und Stressmanagement kann bereits in der Ausbildungsphase der Musikerinnen und Musiker das Wohlbefinden, die Lebensqualität und auch die vorausschauende Planung im Sinne einer lebenslangen Berufsausübung gestärkt werden.

Die Angebote der HfM Saar sollen dazu beitragen, die Studierenden einerseits in einem früheren Stadium ihrer Profession für mögliche Risiken zu sensibilisieren, Präventionsmaßnahmen aufzuzeigen, aber auch Wege aus aktuellen Krisensituationen zu finden. Dazu soll insbesondere der Ansatz „Hilfe, zur Selbsthilfe“ verfolgt werden, indem die Studierenden durch in das Studium integrierte Angebote zahlreiche verschiedene Möglichkeiten und Angebote aus dem Bereich der Musikergesundheit und Präventionsmaßnahmen kennenlernen.

Neben den bereits existierenden Lehrveranstaltungen (insbesondere im Bachelorstudium) werden durch die HfM Saar Workshops gestaltet, die den Themenkomplex weiter vertiefen.

Lehrveranstaltungen

Feldenkrais

Dozentin: Sabine Merz
Art der Veranstaltung: Gruppenunterricht
Kontakt: sabinemerz-feldenkrais(at)web.de


Körperarbeit / Körpertraining

Körperarbeit ist ein erprobtes und gewachsenes Bewegungskonzept, das auf der Anna-Halprin-Technik, Yoga, der Feldenkrais-Methode und Alexander-Technik basiert. Es vermittelt ein grundlegendes Körperverständnis und Körperbewusstsein das auch Haltungsproblemen durch langes Üben wird entgegengewirkt. Essentielle Themen sind dabei die Wahrnehmung und der Umgang mit dem eigenen Körper insbesondere zu den Aspekten Koordination, Entspannung und Kräftigung und Atmung. Im Unterricht wird auf die individuellen Bedürfnisse und Erfordernisse eingegangen.

Dozentin: Seraina Stoffel
Art der Veranstaltung: Übung
Kontakt: seraina.stoffel(at)plattform-3.com


Psycho-physische Aspekte des Musizierens

Das Seminar verschafft einen Überblick zu den psycho-physischen Aspekten des Musizierens. Zu den relevanten Themen gehören die Musikrelaxation nach Jacobson und Theraband-Übungen, mentales Training und der Umgang mit Lampenfieber. Zudem wird praxisorientiert die Thematik des Übens behandelt. Dabei werden Instrumente vorgestellt und Einblick in die körperlichen Voraussetzungen zum Spielen des Instrumentes und daraus resultierende Folgeerkrankungen gegeben.

Dozent: Wolfram Herscu
Art der Veranstaltung: Seminar
Kontakt: wolframherscu(at)ymail.com


Sprecherziehung / Körperstimmtraining

Dieser Unterricht ist für alle geeignet, die lernen wollen, ihre Sprechstimme gesund dauerhaft zu nutzen.

Dozentin: Anke Kramer
Art der Veranstaltung: Gruppenunterricht für Studierende Gesang und EMP
Kontakt: d_anke_kramer(at)freenet.de


Stimmphysiologie

Dozentin: Lena Haselmann
Art der Veranstaltung: Gruppenunterricht
Kontakt: lena.haselmann(at)gmail.com

Die Veranstaltung vermittelt vertiefte Kenntnisse stimmphysiologischer Vorgänge. Es werden die Organe, Strukturen und das Zusammenwirken mit der menschlichen Stimme betrachtet.


Tanz

Der Unterricht Tanz baut auf der Veranstaltung Körperarbeit auf und vermittelt grundlegende Tanztechniken der zeitgenössischen Kunst basierend auf authentischen Bewegungen. Einerseits wird dabei eine tänzerische Grundausbildung gegeben, die als Basis dient und andererseits wird das Thema Präsenz und Ausdruck in den Vordergrund gestellt. Durch Präsenz- und Improvisationstraining wird auch das szenische und tänzerische Reagieren und Gestalten eingeübt, um verschiedene Handlungsalternativen aufzuzeigen. Dabei können auch Themen als Beispiele aus aktuellen Inszenierungen direkt umgesetzt werden.

Dozentin: Seraina Stoffel
Art der Veranstaltung: Gruppenunterricht
Kontakt: seraina.stoffel(at)plattform-3.com


Tanzdidaktik

Dozent/-in: Seraina Stoffel

Art der Veranstaltung: Gruppenunterricht
Zielgruppe: Bachelor

Kontakt: seraina.stoffel(at)plattform-3.com


Bisherige Workshops

Angebote an der HfM Saar über das Netzwerk Musikhochschulen

  • November 2014 – CranioSacral Coaching: Yogatherapie zur Lösung von Belastungen, Verspannungen, Blockaden und Ängsten
  • November 2014 – Meditation: Erhöhen der Stressresilienz durch Meditation und Achtsamkeitsschulung
  • November 2014 – Auftrittsangst: Körperübungen zur Überwindung von Auftrittsangst durch Atmung und Körperbewusstsein
  • März 2015: „Bühnenpräsenz und >Flow-Gefühl< trotz Lampenfieber“
  • Juni 2016 – 10 Lektionen: Körperarbeit und körperliche Disposition bei Sängern
  • Juni 2017 – Mentales Training für Musiker
  • Oktober 2017 – wingwave-Coaching

Hochschulübergreifende Workshops des Netzwerkes Musikhochschulen

  • Mai 2015 – Atemlehre und Bewegungsbewusstsein in künstlerischer Lehre und Praxis
  • Februar 2016 – Zeitmanagement und Zeitsouveränität: Erlangen von Zeitsouveränität zur Vorbeugung von Stress und Frustration
  • November/Dezember 2017 – „Widerstandsfähigkeit erlernen – gelassen und sicher im Stress“

Für weitere Informationen zu Angeboten des Netzwerks Musikhochschulen wenden Sie sich an Dr. Christine Baus (Mail: c.baus(at)hfm.saarland.de).

Musikergesundheitstag

  • November 2013 – 1. Musikergesundheitstag: Informationen finden Sie unter http://www.hfm.saarland.de/mgt-2013/index.html
  • November 2015 – 2. Musiker-Gesundheitstag: Informationen finden Sie unter http://www.hfm.saarland.de/mgt-2015

Fachkolloquium

  • Mai 2018 – Bewegungsanalyse und bewegungsorientierte Verfahren in der Prävention und Therapie von Musikerdystonie; Fachkolloquium der SHG „Musiker mit Dystonie“, der „Deutschen Dystonie Gesellschaft“ in Kooperation mit dem Netzwerk „Musikergesundheit Saar“

Psychologische Beratung

Die psychologische Beratung des Studentenwerks im Saarland e.V. steht den Studierenden der HfM Saar zur individuellen Beratung bei Studien- oder persönlichen Problemen zur Verfügung.

Informationen zum Angebot finden Sie unter: http://www.studentenwerk-saarland.de/de/Beratung

 

 

Aktuell


 


Psychologische Beratung

Die psychologische Beratung des Studentenwerks im Saarland e.V. steht den Studierenden der HfM Saar zur individuellen Beratung bei Studien- oder persönlichen Problemen zur Verfügung.

Informationen zum Angebot finden Sie unter: http://www.studentenwerk-saarland.de/de/Beratung