Aktuelles > Konzerte & Veranstaltungen

Konzerte und Veranstaltungen

Eintrittspreise
FuF-Konzerte (FuF): 6 ,- / 2,- EUR (für Mitglieder frei)
Konzerte der HfM-Klassen: frei
Sonderkonzerte der HfM sowie Konzerte anderer Veranstalter unterliegen einer eigenen Preisgestaltung

Veranstaltungsinfo:
Referat für Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Wolter
Tel./Fax: 0681/96731-29
E-Mail: presse(at)hfm.saarland.de

Wenn Sie den HfM-Newsletter abonnieren möchten, schicken Sie bitte eine kurze Mitteilung an die oben genannte Mail-Adresse.


Konzertprogramm Sommersemester 2015

(ePaper)  (PDF)


Öffentliche Prüfungskonzerte (PDF)


Konzertreihe "Mouvements 2015"

Vortragsreihe "Komponieren der Gegenwart"


Hinweis: Die nachstehenden Konzerttermine sind auf dem neuesten Stand und können vom Programmheft abweichen!

Veranstaltungstermine

Seite 1 von 2 12 >>

Mai 2015

SR-Ensemblekonzert: Kontraste

(im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mouvements“)

Mitglieder der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Werke von Arnold Schönberg, Isang Yun, Béla Bartók, Viktor Suslin und Theo Brandmüller 

Ein kontrastreiches „Mouvements“-Programm, bei dem unter anderem das letzte vollendete Werk des 2012 verstorbenen HfM-Kompositionsprofessors Theo Brandmüller, „Geheime Botschaften“ für Klarinettenquintett (2012), zu entdecken ist.

 Info: www.drp-orchester.de

Datum: 06.05.2015
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

„Es gibt was Bess'res in der Welt“

Szenisch–literarisches Programm mit Texten von Matthias Claudius

Leitung: Anke Kramer

Datum: 07.05.2015
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Studio 5

Abschlusskonzert der 9. Saarbrücker Komponistenwerkstatt

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Dirigent: Roland Kluttig

Werke von Huihui Cheng, Kathrin Denner, Josep Planells Schiaffino, Martín Rincón Botero und Maria Teresa Treccozzi

Die Jury der „Saarbrücker Komponistenwerkstatt“ 2015 hat fünf Orchesterstücke junger Komponistinnen und Komponisten ausgewählt, die im Rahmen des Abschlusskonzerts von der Deutschen Radio Philharmonie uraufgeführt werden: „SynthesiS“ der Chinesin Huihui Cheng, „Bokeh“ der Italienerin Maria Tereza Treccozzi, „Planos y Fondos“ des Kolumbianers Rincón Botero, “Schlussformen“ des Spaniers Josep Planells Schiaffino und “Faltung“ von Kathrin Denner. Alle Teilnehmer studieren das Fach Komposition an deutschen Hochschulen. Die Teilnehmerin Kathrin Denner begann ihr Studium in der HfM-Kompositionsklasse von Prof. Theo Brandmüller.

Datum: 08.05.2015
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Großer Sendesaal Funkhaus Halberg

Konzert der Violoncelloklasse Prof. Gustav Rivinius

 

 

Datum: 10.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Konzert der Gitarrenklasse Prof. Stefan Jenzer

Datum: 11.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Konzert der Hornklasse Prof. Sibylle Mahni

Datum: 14.05.2015
Beginn: 11:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Musik zu Christi Himmelfahrt

J. S. Bach: „Wer da gläubet und getauft wird“ (Kantate BWV 37, 1724) und andere Werke

Studierende der Klassen Frank Wörner (Gesang), Stéphane Egeling (Oboe), Mechthild Blaumer (Streicher) und Lutz Gillmann (Historische Tasteninstrumente)

Datum: 14.05.2015
Beginn: 17:00 Uhr
Ort: Stiftskirche St. Arnual

Liederabend Ruth Ziesak (Sopran) und Matthias Wierig (Klavier)

L. v. Beethoven: Ausgewählte Lieder
G. Fauré: La Bonne Chanson
C. Debussy: Les Fêtes Galantes 1 und 2
G. Mahler: Ausgewählte Lieder 

Die Sopranistin und HfM-Professorin Ruth Ziesak ist eine viel gefragte Konzertsängerin und arbeitet mit großen internationalen Orchestern zusammen. Zahlreiche Wettbewerbserfolge, darunter der jeweils erste Preis beim deutschen Musikwettbewerb und beim renommierten s‘Hertogenbosch-Wettbewerb ebneten ihr schnell den Weg in eine internationale Karriere. 

Matthias Wierig entdeckte früh seine Begeisterung für das Kunstlied. Zahlreiche Auftritte führten den Liedpianisten zu renommierten Festspielen und Konzerthäusern. Matthias Wierig wurde 2002 auf eine Professur für Liedgestaltung an die Hochschule für Musik Saar berufen und betreut seit 1999 eine Klasse für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Köln. Matthias Wierig war mehrfach Juror bei dem Bundeswettbewerb Jugend Musiziert. Viele seiner Studenten sind Preisträger internationaler Wettbewerbe.

 

Datum: 15.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

OrgelKunst-Matinee - Thema: „Romeo und Juliet“

in Zusammenarbeit mit der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz 

Karl Friedrich Johann von Müller „Der Tod von Romeo und Julia“
Kunstbetrachtung mit Dr. Ulrike Bock 

Musikalische Begleitung: Andreas Rothkopf , Orgel

Datum: 17.05.2015
Beginn: 11:30 Uhr
Ort: Schlosskirche Saabrücken

Konzert der Klarinettenklasse Prof. Johannes Gmeinder

 

 

Datum: 17.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Konzert der Kammermusik-Klasse Prof. Tatevik Mokatsian

 

 

Datum: 18.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Konzert der Klasse für Neue Musik und Kammermusik Prof. Stefan Litwin

Mit Werken von Alban Berg, Hanns Eisler, Ludwig van Beethoven u.a.

Datum: 21.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Saarbrücker Kammerkonzerte: Leipziger Streichquartett

W.A. Mozart: Streichquartett B-Dur KV 458 ("Jagdquartett")
Jörg Widmann: 3. Streichquartett (einsätzig)
F. Mendelssohn-Bartholdy: Streichquartett D-Dur op. 44

Datum: 22.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Konzert des Hochschulorchesters

Dirigent: Toshiyuki Kamioka

Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73
Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82

Karten: 10 Euro / 5 Euro. An den Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.ticket-regional.de (zzgl. VVK-Gebühr). 

 

Brahms' 1. Sinfonie in c-Moll wird gerne seine "Pathetische" genannt. Seine 2. Sinfonie ist in der Musikgeschichte als die "Pastorale" eingegangen. Dieses Werk ist hauptsächlich während des Sommers im Jahre 1877 entstanden, als Brahms zum ersten Mal in Pörtschach am Wörthersee einen Sommerurlaub verbrachte. Der Ernst ist zweifellos ein Merkmal der Brahmsschen Musik, doch gibt es auch Werke, in denen Freude und Frohsinn zum Ausdruck gebracht werden. Die 2. Symphonie zählt dazu, ist doch "der Wörthersee ein jungfräulicher Boden, da fliegen die Melodien, daß man sich hüten muß, keine zu treten!". In dieser Symphonie sind viele Melodien, von der Umgebung dieses Sees inspiriert, verarbeitet.

Die Komposition seiner von Anfang an so beliebten Sinfonie Nr. 5 hat Jean Sibelius als fast mystische Offenbarung erlebt: "Als ob unser Herrgott Mosaikstücke aus dem Boden des Himmels heruntergeworfen und dann mich gebeten hätte, herauszufinden, was für ein Muster dort gewesen ist." Immer wieder beeinträchtigt von dunklen Vorahnungen angesichts des eben ausgebrochenen Ersten Weltkriegs, hat sich Sibelius mit dieser Musik die Hoffnung herbeikomponiert, so schreibt er 1914: "Wieder weit unten. Aber ich kann schon den Berg sehen, den ich mit Sicherheit besteigen werde ... Gott wird die Tür für einen Augenblick öffnen, und sein Orchester wird die Sinfonie Nr. 5 spielen."

Datum: 23.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Podium mit unterschiedlichen Klassen der Hochschule für Musik Saar

 

 

Datum: 24.05.2015
Beginn: 11:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Konzert der Oboenklasse Prof. Armin Aussem/Stéphane Egeling

Datum: 24.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

SR-Ensemblekonzert: Schmerz, Klage, Erlösung

Mitglieder der deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Gustav Mahler
Quartettsatz für Violine, Viola, Violoncello und Klavier a-Moll
Adagio aus der Sinfonie Nr. 10 in der Fassung für Streicher von Hans Stadlmair 

Franz Schubert
Quintett für zwei Violinen, Viola und zwei Violoncelli C-Dur D 956

Datum: 27.05.2015
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Idol und Kopie - Neue Werke im Stile alter Meister

Es erklingen Arbeiten aus den Hauptfachklassen Prof. Manfred Dings, Prof. Thomas Krämer und Prof. Jörg Nonnweiler, darunter Werke für Orgel, Klavier, Kammermusikbesetzungen, Chor und Barockorchester nach diversen Epochen- und Personalstilvorbildern.

Datum: 28.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Konzert der Gesangsklasse Prof. Ruth Ziesak

 

 

Datum: 29.05.2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal
Juni 2015

Konzert der Oboenklasse Prof. Armin Aussem/Stéphane Egeling

Datum: 28.06.2015
Beginn: 11:00 Uhr
Ort: HfM Konzertsaal

Seite 1 von 2 12 >>

++ Hörspielpreis der Kriegsblinden für "Liquid Penguin Ensemble" ++

Das Hörspiel „Ickelsamers Alphabet“ des Saarbrücker „Liquid Penguin Ensembles“ hat wenige Monate nach der Auszeichnung zum Hörspiel des Jahres 2014 jetzt auch den wichtigsten deutschen Hörspielpreis überhaupt gewonnen - den...mehr...


++ HfM-Student in Förderprogramm des Dirigentenforums aufgenommen ++

Kota Yanagishima (29), Student der Hauptfachklasse Chorleitung bei Prof. Georg Grün, hat das drei Runden umfassende bundesweite Auswahlverfahren des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats gewonnen und wurde in die 1....mehr...


++ Christina Scheer in Studienstiftung aufgenommen ++

Christina Scheer aus der Klasse für Elementare Musikpädagogik von Prof. Dr. Michael Dartsch und Prof. Ulrike Tiedemann – Klarinette bei Matthias Höfer – ist in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen worden. Nach...mehr...


++ SaarLB und HfM Saar präsentieren den HfM-Jazzpreis 2015 ++

Mit Unterstützung der SaarLB verleiht die Hochschule für Musik Saar den HfM-Jazzpreis 2015, der 2013 ins Leben gerufen wurde und nun zum zweiten Mal ausgetragen wird. Der HfM-Jazzpreis möchte motivierend auf junge, innovative...mehr...