Konzert des Hochschulorchesters

12. Nov 2021 19:00 Uhr

Mehr erfahren

Neue Klänge machen Schule

50 Praxismodelle zum Einstieg

Schülerinnen und Schüler musizieren, improvisieren und komponieren. Sie gestalten oder erfinden Musik. Dabei erkunden sie unterschiedlichste Klangwelten und entwickeln selbstständig musikalische Performances. In der Diskussion über die besten Strategien und die ästhetischen Qualitäten ihrer Resultate lernen sie, Musik und ihre vielfältigen Wirkungen zu reflektieren und zu beschreiben. Neben Konzentration, Präsenz und musikalischer Interaktion machen sie grundsätzliche Erfahrungen im künstlerischen Umgang mit dem Phänomen Klang und kommen mit verschiedenen Möglichkeiten der Notation von Musik in Berührung.

Silke Egeler-Wittmann und HfM-Professor Matthias Handschick verfügen über langjährige musikpädagogische Erfahrungen und wurden vor allem für Projekte im Bereich der Vermittlung Neuer Musik mehrfach ausgezeichnet. In diesem Band stellen sie 50 Musizierkonzepte vor, die für den schulischen Musikunterricht in besonderer Weise geeignet sind. Darunter befinden sich bewährte Stücke wie der Minimal-Music-Klassiker „In C“ von Terry Riley oder La Monte Youngs „To be held for a long time“, aber auch neuere Konzepte, die den Einsatz elektronischer Medien ermöglichen.

Der Band enthält sowohl Arbeitsmaterialien für Schülerinnen und Schüler als auch didaktisches Begleitmaterial. Die ausgewählten Modelle erfordern kaum Vorbereitung, dafür aber eine Geistesgegenwart und Einsatzbereitschaft im Unterricht selbst.

Matthias Handschick, Silke Egeler-Wittmann
Neue Klänge machen Schule

50 Musiziermodelle zur Vermittlung Neuer Musik im Unterricht
223 Seiten | 29,90 Euro
Helbling Verlag
978-3-86227-529-8 (ISBN)