Konzertveranstaltungen Wintersemester 2020/21

01. Mrz 2021

Mehr erfahren

Noé Noah

passage2021 – Hörbares wird sichtbar, Sichtbares wird hörbar

Die HfM Saar hat sich als Teil eines Großprojekts erfolgreich bei der Europäischen Union beworben. Zusammen mit 26 Partnern in der Großregion wurde das Projekt mit dem Namen „Noé Noah“ von der europäischen territorialen Zusammenarbeit (kurz INTERREG) genehmigt. INTERREG stellt für „Noé-Noah“ eine Summe von ca. 2,5 Mio. Euro zur Verfügung. Ungefähr 2 Mio. Euro steuern die Partner selbst bei. Damit liegt das Budget bei über 4,5 Mio. Euro. Bis Ende 2021 gibt es zahlreiche Veranstaltungen von den einzelnen Partnern in der Großregion.

passage2021 ist eine Aktion auf Initiative der Hochschulleitung der HfM Saar im Rahmen des von der europäischen Union geförderten Projekts Noé/Noah (Programm Interreg V A Großregion). Mit einer Fahrt über Saar und Mosel unterstreicht passage2021 die grenzüberschreitende Verbindung der Bevölkerung in der Großregion.

 

ALLEIN & ZU ZWEIT

Speziell für die Konzerte im Theaterschiff Maria Helena schreiben Student*Innen aus der Kompositionsklasse Prof. Arnulf Herrmann der HfM Saar neue Werke. Es werden Solo- und Duo-Stücke entstehen – zum Teil zusätzlich durch Elektronik erweitert.

 

ISO 668

Das ehemalige Frachtschiff Maria-Helena wird zur orts- und situationsspezifischen Klanginstallation umgestaltet. Der Innenraum des Schiffs wird zur Membran, welche nach innen und außen selbst schwingt, abstrahlt und zum Klingen gebracht wird. Das heutige universelle Containerformat ISO 668 hat frühere Transportsysteme durch seine einheitliche Norm längst abgelöst und somit eine weltweite Vernetzung von Gütern ermöglicht. Ein scheinbar automatisiertes Netzwerk von Anregung, Bewegung und Visualisierung wird im Inneren des alten Containerschiffes erfahrbar gemacht.

Termine

Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand Dezember 2020) wird die Aktion vom 18. Juni bis 4. Juli 2021 stattfinden.

Saarbrücken: Willi-Graf-Ufer/Alte Brücke

  • Freitag, 18.6., ab 11 Uhr: Installation „ISO 668“ , 15 Uhr: Eröffnung der Installation und 17 Uhr: Eröffnungskonzert „ALLEIN & ZU ZWEIT“
  • Samstag, 19.6., 11 – 21 Uhr: Installation „ISO 668“
  • Sonntag, 20.6., 11 – 18 Uhr: Installation „ISO 668“

Trier: Zurlaubener Ufer

  • Mittwoch, 23.6., 12 – 21 Uhr: Installation „ISO 668“
  • Donnerstag, 24.6., 11 – 19 Uhr: Installation „ISO 668“ und 20 Uhr Ensemblekonzert „ALLEIN & ZU ZWEIT“

Schengen, Anlegekai

  • Samstag, 26.6., 11 – 21 Uhr: Installation „ISO 668“
  • Sonntag, 27.6., 11 Uhr: Ensemblekonzert „ALLEIN & ZU ZWEIT“ und 12 – 21 Uhr: Installation „ISO 668“

Metz: Quai des Régates, Port de plaisance

  • Dienstag, 29.6. bis Samstag, 3.7., täglich 11 – 21 Uhr: Installation „ISO 668“
  • Sonntag, 4.7., 11 Uhr: Abschlusskonzert „ALLEIN & ZU ZWEIT“ und 14 – 18 Uhr: Installation „ISO 668“

 

 

Blog Noé Noah: https://www.noenoah.eu/de/
Facebook: @interregnoenoah
Instagram: interregnoenoah

 

Liste der Projektpartner:

 

Deutschland:

Belgien:

Frankreich:

Luxemburg: