HfM-Informationstag

19. Mrz 2020 11:00 Uhr

Mehr erfahren

Schriftenreihe der HfM Saar

 

Band 8

Artur Schnabel

Interpret, Pädagoge und Komponist

 

Die Tage für Interpretation und Aufführungspraxis der Hochschule für Musik Saar standen im Oktober 2015 unter dem Motto “Artur Schnabel – Die Kunst zu erben”. Schnabel, einer der herausragenden Pianisten des 20. Jahrhunderts, setzte auch als Pädagoge Maßstäbe, während seine Kompositionen erst in den letzten Jahren stärkere Beachtung fanden. Die in diesem Band gedruckten Vorträge widmen sich den verschiedenen Tätigkeitsfeldern Schnabels und suchen nach Querverbindungen. Sie werden ergänzt durch erstmals veröffentlichte Tondokumente sowie Erinnerungen der Zeitzeugen Hans Heinz Stuckenschmidt, Dietrich Fischer-Dieskau, Leonard Hokanson und Peter Diamand.

Downloads/Hörproben
Ausschnitte aus den Unterrichtsstunden Peter Serkins bei Karl Ulrich Schnabel zum Beitrag von Werner Grünzweig

Röhrig Universitätsverlag
ISBN/EAN: 9783861106463 | 29 EUR

Band 7

György Ligeti

Aspekte seines Werks und seiner Persönlichkeit

 

Am 28. Mai 2013 jährte sich zum 90. Mal der Geburtstag des 2006 verstorbenen György Ligeti. Er gilt als einer der wichtigsten Komponisten der europäischen Avantgarde in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Aus diesem Anlass veranstaltete die Hochschule für Musik Saar im Sommersemester 2013 eine öffentliche Ringvorlesung, deren Vorträge, ergänzt durch weitere Beiträge in dem vorliegenden Band veröffentlicht werden. Behandelt werden neben Ligetis stilistischer Entwicklung (Klaus Velten) und dem ersten Höhepunkt seines kompositorischen Schaffens (Manfred Dings) sein epochales Chorwerk “Lux aeterna” (Jörg Nonnweiler), die Orgelmusik (Jörg Abbing) und in zwei Beiträgen Ligetis Musiktheater “Aventures – Nouvelles Aventures” (Reinhart Meyer-Kalkus und Frank Wörner). Ein Beitrag des Komponisten Martin Christoph Redel zu Einflüssen Ligetis auf eigene Werke sowie persönliche Erinnerungen an György Ligeti am Wissenschaftskolleg in Berlin (Reinhart Meyer-Kalkus) runden den Band ab.

ISBN/EAN: 9783861106135 | 23 EUR