Konzert des Hochschulorchesters

12. Nov 2021 19:00 Uhr

Mehr erfahren

International Office

 

Das Hochschulprogramm ERASMUS+ ist eine der großen Erfolgsgeschichten der Europäischen Union.
Es fördert seit 1987 die grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden, Lehrenden und anderem Hochschulpersonal in europäischen Partnerländern.

In Deutschland nimmt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) als „Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit“ die Aufgaben einer Nationalen Agentur für ERASMUS+ (NA-DAAD) wahr.

Folgende europäische Länder nehmen an ERASMUS+ teil: Die 28 EU-Länder, Island, Liechtenstein, Norwegen, die Türkei sowie die Schweiz.

Unter dem Dach des aktuellen EU-Bildungsprogramms für Lebenslanges Lernen (2021-2027) werden durch ERASMUS+ unter anderem folgende Mobilitätsmaßnahmen gefördert:

+ Auslandsstudium für Studierende (SMS)

+ Mobilität von Lehrenden (STA)

+ Mobilität von Personal (STT)

 

Haftungsklausel

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Weitergehende Information und Beratung zu den Erasmus-Mobilitätsmaßnahmen erhalten Sie auch beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)

Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit
Kennedyallee 50
53115 Bonn
Tel.: +49(0)228/882-8877
Fax: +49(0)228/882-555
E-Mail: erasmus@daad.de
Website: www.eu.daad.de

 

 

Gefördert von:

Informationen für/Information for


Beratung und Betreuung für ERASMUS+

Frau (Mrs.) Susanne Rech
(ERASMUS+ Koordinatorin)
Raum 234
+49 (0) 681 96731-16
s.rech@hfm.saarland.de

Leiter des International Office:
Prof. Jörg Nonnweiler (Rektor)


Downloads

 

ERASMUS+ Charta HfM Saar (de)
ERASMUS+ Charta HfM Saar (en)

ERASMUS+ Policy Statement der HfM Saar