HfM-Informationstag

19. Mrz 2020 11:00 Uhr

Mehr erfahren

Johannes Müller

Johannes Müller, 1981 in Saarlouis geboren, studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim bei Jürgen Seefelder und Johannes Enders. Sein Diplom absolvierte er 2006. Seit 2007 ist er Master of Music.

Seine Vita ist geprägt von einem breiten, internationalen Spektrum an Engagements und Produktionen. So war er von 2002 bis 2005 Mitglied im Bundesjazzorchester. Er ist Mitinitiator des Projektes „Euro-Jazz“ der HR BigBand und bis heute regelmäßiger Gast der HR BigBand und wirkt bei zahlreichen Theaterproduktionen mit.

Als Solist war er international tätig. So beispielsweise bei Auftritten auf bedeutenden Jazzfestivals wie in San José, London, Den Haag, Brüssel, Kapstadt, Mumbai, Delhi, Sapporo etc. 2005 gewann er den Solistenpreis des Hochschulwettbewerbs der Bundesrepublik Deutschland 2005 im Wettbewerbsfach BigBand.

Müller verzeichnet darüber hinaus Auftritte in den renommiertesten Jazzclubs weltweit wie: Ronnie Scott’s London (GB), Bimhuis Amsterdam (NL), Yoshis Oakland (USA), Jazz Alley Seattle (USA), Sundside Paris, Bird’s Eye Basel etc. Auf Tourneen und Konzerten gastierte der gebürtige Saarländer in 27 Ländern rund um den Globus (u.a. USA, Indien, Südafrika, Malaysia, China, Namibia, Russland, Großbritannien etc. )

Aber auch im Studio konnte Müller sein Talent unter Beweis stellen. So ist er bislang auf 22 Tonträgern zu hören. Seine Erfahrung machten ihn zum begehrten Partner verschiedenster Künstler wie beispielsweise David Liebman, Randy Brecker, Bob Mintzer, Claudio Roditi,Michel Camilo, Wolfgang Muthspiel, Ingrid Jensen, Rebekka Bakken, Don Braden, Ack van Rooyen, Peter Herbolzheimer, Lalo Schifrin, Jean-Louis Rassinfosse, HR Big Band, SWR Rundfunkorchester, etc.

Als Dozent unterrichtete er bei den Internationalen Jazzholidays Saarwellingen 2006, 2007, 2008 und 2014,2015 und 2016 und lehrte bei Masterclasses an den Universitäten Kapstadt und Durban.

Sein internationales Engagement verbindet Müller mit seiner Liebe zur Heimat. So war er von 2013 bis 2016 1. Altsaxophonist im Polizeiorchester des Saarlandes und unterrichtet seit 2014 an der Musikhochschule des Saarlandes im Fach Saxophon Jazz.

Seit 2016 ist er festes Mitglied bei der BigBand der Bundeswehr.

Das Saxophonspiel von Johannes Müller ist für mich der Inbegriff von Eleganz. Er besitzt ein unglaubliches Gespür für Formgebung. Jeder einzelne Ton hat bei ihm etwas ganz Besonderes, Unverwechselbares. Selbst wenn die hr Bigband laut und tutti spielt kann ich ihn locker heraus hören.

(Dr. Peter Kleiß, Jazzredakteur, Saarländischer Rundfunk)