Konzert der Trompetenklasse Jochen Lorenz

22. Jan 2022 10:00 Uhr

Mehr erfahren

Die HfM Saar trauert um Prof. Jean Micault

Prof. Jean Micault (1924 – 2021)

Er war einer der großen Pianisten unserer Zeit, aber im menschlichen Umgang eher ein Mann der leisen, sanften Töne. 1979 übernahm Jean Micault an der Hochschule für Musik Saar eine Professur für Klavier als würdiger Nachfolger so herausragender Künstler-Persönlichkeiten wie Walter Gieseking und Andor Foldes. Noch lange nach seiner Emeritierung im Jahr 1990 setzte er bis ins hohe Alter seine Lehrtätigkeit an unserem Haus fort. Am 16. November 2021 ist Jean Micault kurz vor seinem 97. Geburtstag in seiner Heimatstadt Comines (Normandie) gestorben. Die Hochschule für Musik Saar trauert um einen ihrer profiliertesten Professoren, einen außergewöhnlichen Pädagogen und einen liebenswürdigen humorvollen Menschen.

Neben seiner Lehrtätigkeit trat Micault als Konzertpianist von internationalem Rang in zahlreichen Ländern der Erde auf. Er galt als einer der Hauptinterpreten des romantischen Repertoires, thematisierte aber auch andere Stilrichtungen. Seine Karriere begann 1950 mit einem Grand Prix beim Internationalen Pianistenwettbewerb „Vercelli“. Des Weiteren gewann er den 1. Preis für Klavier am Conservatoire Supérieur de Musique de Paris und den 1. Preis beim Wettbewerb Louis Diémer. Schon früh wurde er Professor an der École Normale de Musique de Paris, der Schule seines berühmten Lehrers Alfred Cortot. Später übernahm er zusätzlich eine Professur an unserer Hochschule. Micault engagierte sich außerdem bei zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen in Europa und in Übersee sowie als Jury-Mitglied bei weit über 100 renommierten Musik-Wettbewerben.