Konzertveranstaltungen Wintersemester 2020/21

01. Nov 2020

Mehr erfahren

Volker Deglmann

Jazztrompete, Jazzcombo

Volker Deglmann führte sein Studium und später seine Arbeit von Mannheim (Diplom Trompete und Komposition / Jazz) über Amsterdam und New York (Master of Music and Arts) schließlich nach Köln.

Geprägt durch die verschiedenen Einflüsse und Lehrer im Studium – von Stephan Zimmermann (Mannheim), Ruud Breuls, Jan Osthof (Amsterdam) zu Cecil Bridgewater, Laurie Frink, John Riley und David Liebman (New York) – ist er auch heute gerne in vielfältigen Umgebungen unterwegs.

Dazu gehören Projekte mit kleineren Bands wie z.B. Dirik Schilgen’s JazzGrooves, das Benedikt Hesse’s CubaNola oder Heiko Bidmon’s Ballroom Club und große Formationen wie z.B. das Subway Jazz Orchestra, das Stefan Schulze Large Ensemble, die Matthias Schriefl Big Band oder das Maxime Bender Orchestra.

Konzerte mit diesen und weiteren Künstlern ergaben Auftritte an vielen Orten im In- und Ausland, als Beispiele seien hier das Singapore Jazz Festival,

das Umbria Jazz Festival oder das Moers Jazzfestival genannt.

Volker Deglmann arbeitete außerdem bei Rundfunk und Fernsehproduktionen beim HR, WDR, SWR, BR, SR, 3sat und ZDF sowie kommerziellen Studioproduktionen mit.

Weitere Referenzen:

Al Porcino Big Band, Afro Cuban Jazz Orchestra – Lead Trompete (Ltg. Bobby Sanabria), Kenny Wheeler „Enjoy Jazz“ Bigband 2010 – Lead Trumpet, WDR Big Band, Kyle Saulnier’s Awakening Orchestra, Don Menza, Jörg Reiter, Tom van der Geld, Bobby Sanabria, David Liebman, Jim McNeely, John Ruocco, Marla Glen, Graham Collier, Gunter Hampel, Sunny Fortune, u.a.